home News

A/O/H mit Niederlage vor Zwangspause

Die U15-Fußballer des JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen haben am vergangenen Donnerstag ihr letztes Spiel vor der bis auf weiteres auferlegten Fußballpause in der Landesliga Lüneburg verloren.

Beim MTV Treubund Lüneburg war A/O/H trotz 1:0-Führung am Ende mit 1:4 unterlegen.

„Wir sind richtig gut ins Spiel gekommen, haben aggressiv gepresst“, erklärte JFV-Coach Lukas Ringen. Die Gäste erspielten sich so schnell einige Chancen und nutzten eine zur frühen Führung. Im Laufe des ersten Durchgangs erarbeiteten sich auch die Hausherren mehr Spielanteile und glichen verdient aus. „Das 1:1 zur Pause war leistungsgerecht“, so Ringen.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff nutzte Treubund einen individuellen Fehler des JFV zur Führung aus. „Das war natürlich ein blöder Zeitpunkt“, haderte Ringen. Mit einem Volleyschuss an die Latte hatte Mats Breitweg beim Stand von 3:1 die beste Chance auf den Anschluss, stattdessen gelang den Hausherren im Gegenzug der Treffer zum Endstand. „Damit war der Drops dann gelutscht“, so Ringen. JFV-Tor: 0:1 (5.) Ben Wilkens. (kön)

Quelle: Stader Tageblatt