home News

U19 unterliegt knapp beim SC Borgfeld

JFV A/O/Heeslingen verliert 5:6
Die U19 des JFV A/O/Heeslingen verlor am Sonntag ein Testspiel gegen die U19 des SC Borgfeld (Verbandsliga Bremen) mit 5:6 (1:4). Das Sturmtief „Sabine“ spielte natürlich auch bei diesem Vergleich eine Rolle. „Durch diesen Sturm wurde das Spiel beider Teams natürlich etwas beeinträchtigt. Trotzdem war es für uns ein wichtiger Test“, so Co-Trainer Maximilian Künne.

Rückstand bei Gegenwind

In der ersten Halbzeit gegen den Wind anspielend, lagen die Gäste zur Pause mit 1:4 zurück. „Vor allem unser Torwart Adrian Schmitz hatte es nicht leicht. Durch den Sturm konnte jeder Schuss gefährlich werden“, so Künne.

Nach dem Seitenwechsel bestimmten die Gäste zunächst das Geschehen. Allein der herausragende Jona Prigge traf in dieser Begegnung gleich dreimal für das Team des JFV, die zwei weiteren Gäste-Treffer erzielten Nick Sommer und U17-Spieler Rudi Krivoscheev. „Leider hat es am Ende nicht ganz gereicht“, so Künne. „Ein Remis wäre wohl gerechter gewesen. Trotzdem können wir insgesamt mit unserer Leistung zufrieden sein.“ (am)