home News

U19: Testspiel in Verden abgebrochen

Schwere Knieverletzung eines VSK-Spielers

Das Testspiel zwischen der U19 des JFV A/O/Heeslingen und den Bezirksliga-Herrenfußballern des VSK Osterholz-Scharmbeck auf dem Verdener Kunstrasenplatz musste am Sonntag in der 67. Minute beim Stand von 2:3 (2:2) abgebrochen werden. Grund war eine schwere Knieverletzung eines VSK-Spielers.

„Das war natürlich ein trauriges Ende“, so Maximilian Künne, Co-Trainer des JFV. Die Treffer für das Nachwuchsteam aus der Niedersachsenliga erzielten in der ersten Hälfte Tom Klindworth und Luca Dosse.

„Mit diesem Spiel endete unser Trainingslager in Verden“, so Künne. „Wir können mit unserer Leistung bis zu diesem unglücklichen Spielabbruch zufrieden sein. Die Jungs haben zum großen Teil das umgesetzt, was wir gefordert haben.“ (am)

Quelle: Zevener Zeitung/FuPa