home News

U17 verliert 2:4 bei U16 von Hannover 96

JFV A/O/Heeslingen präsentiert sich beim Zweitliga-Nachwuchs gut

Die U17-Fußballer des JFV A/O/Heeslingen verloren am Sonnabend ein Testspiel gegen die U16 von Hannover 96 mit 2:4 (1:1). „Ich bin sehr zufrieden“, so JFV-Coach Tjorben Becker kurz nach dem Abpfiff. „Wir haben uns hier gegen einen sehr starken Gegner gut präsentiert.“

Vor allem im ersten Abschnitt hielten die Gäste, die zunächst mit einer Dreierkette agierten, gegen den stark aufspielenden Regionalligisten hervorragend mit. „Hannover war spielerisch besser. Aber wir haben gut dagegen gehalten, den Gegner ganz schön beschäftigt“, so Becker, dessen Team in der 24. Minute durch Luka Papke nach schöner Vorarbeit von Jalte Röpe das zwischenzeitliche 1:1 gelang.

Zu viele Räume gelassen

In der zweiten Hälfte stellte das Becker-Team auf eine Viererkette um. „Wir haben im zweiten Abschnitt leider etwas den Zugriff verloren“, so Becker. „Und wenn man den Jungs von 96 Räume lässt, nutzen sie diese auch aus.“

Nach drei Toren des Gegners gelang Ilian Demir nach einer Flanke von Fabio Gerke zumindest noch das 2:4 für den JFV (77.). Bereits am Mittwoch trifft der Niedersachsenligist auf das nächste Nachwuchsteam eines Zweitligisten. Das Becker-Team gastiert um 18,.30 Uhr bei der U16 des Hamburger SV. Es folgen am nächsten Wochenende noch Gastspiele gegen die U16-Teams von St. Pauli (Sonnabend, 10 Uhr) und Werder Bremen (Sonntag, 12 Uhr). (am)

Quelle: Zevener Zeitung / FuPa