home News

Dritter Platz für U17 in Cloppenburg

JFV A/O/Heeslingen unterliegt im Halbfinale Turniersieger Göttingen

CLOPPENBURG. Die U17-Fußballer des JFV A/O/Heeslingen belegten beim hervorragend besetzten Hallen-Supercup des BV Cloppenburg den dritten Rang. „Wir können zufrieden sein – mit der Platzierung und den Leistungen“, so JFV-Trainer Tjorben Becker nach dem langen Tag in der Cloppenburger Sporthalle.

Das Turnier begann dabei hervorragend für seine Mannschaft. In der Vorrunde schlug der Niedersachsenligist zunächst den TuS Blau-Weiß Lohne (4:1), den SC Münster (3:2) sowie Kickers Emden (2:1) und musste nur gegen Schwarz-Weiß Essen eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den JFV Verden/Brunsbrock sicherte sich A/O/Heeslingen durch ein 1:1 den Gruppensieg.

„Drei Siege, ein Remis und nur eine Niederlage: Wir haben insgesamt eine gute Gruppenphase gespielt“, so Becker, dessen Team im anschließenden Viertelfinale den JFV Calenberger Land souverän mit 2:1 schlagen konnte.

Aus gegen Turniersieger

Das folgende Halbfinale verlor das Becker-Team indes mit 0:2 gegen den 1. SC Göttingen 05, der mit einem mitspielenden Torwart agierte. „Das hat der Gegner wirklich clever gemacht“, so A/O/Heeslingens Trainer anerkennend nach der Niederlage gegen den späteren Turniersieger.

Klarer Sieg über Essen
Im abschließenden Spiel um Platz drei zeigte der Tabellenzweite der B-Junioren Niedersachsenliga erneut eine starke Leistung, und bezwang den Tabellenzehnten der Niederrheinliga, Schwarz-Weiß Essen, im zweiten Aufeinandertreffen mit 3:1. Das Finale gewann Göttingen mit 2:0 gegen Münster. Bei der Siegerehrung wurde JFV-Keeper Alexander Stripling als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet. „Alexander hat ein wirklich klasse Turnier gespielt“, lobte Becker. (am)