home News

Der Fußballer der Woche macht Sechserpack

In der U17-Niedersachsenliga ist Justin Spremberg vom JFV A/O/Heeslingen II ein Kunststück gelungen, das ihm so schnell wohl niemand nachmachen wird. Beim 6:1-Sieg gegen Arminia Hannover, mit dem der JFV in der Tabelle an der Arminia vorbeizog, erzielte…

..der 16-Jährige alle sechs Treffer. „Das war schon einmalig“, lobte JFV-Trainer Matthias Stemmann, „gerade die ersten beiden Tore waren schon pure individuelle Qualität.“ Spremberg selbst erklärte einige Tage nach dem Spiel: „So ganz realisiert hat man noch nicht, was passiert ist. Unbeschreiblich.“

Zu Saisonbeginn hatte der JFV Spremberg eigentlich als Innenverteidiger geholt. „Aus der Not heraus haben wir ihn zu Rückrundenbeginn als Mittelstürmer aufgestellt“, erklärt Stemmann, „Justin ist mit seinen knapp 1,95m einer, der die Bälle gut festmacht und mit beiden Füßen abschließen kann.“ Spremberg erklärt: „In der Innenverteidigung hat es viel Spaß gemacht, aber momentan fühle ich mich schon im Sturm am wohlsten.“ Durch den Sechserpack hat Justin Spremberg nun 13 Saisontore erzielt. „Vor der Saison hatte ich kein bestimmtes Ziel“, erklärt er, „jetzt wären die 15 aber natürlich schon schön.“ Auch mit dem Team will Spremberg in den verbleibenden Partien den größtmöglichen Erfolg erzielen: „Wir haben momentan eine richtig gute Form, die wollen wir auch in den letzten Spielen zeigen.“

Was war Ihr schönstes Erlebnis auf dem Fußballfeld?

Ein Tor von der Mittellinie beim Turnier in Barsinghausen vor einigen Jahren. Aber auch die sechs Tore am Wochenende.

Was war Ihr schlimmstes Erlebnis auf dem Fußballfeld?

Verlorene Finals sind nie schön. Aber generell bin ich kein großer Fan von Niederlagen.

Wer ist Ihr Vorbild und warum?

Florian Carstens vom FC St. Pauli, weil er bei meinem Heimatverein Eintracht Elbmarsch das Fußballspielen gelernt hat. (kön)