home News

AOH will Erfolgsserie fortsetzen

Die Spitze ist noch nicht außer SichtweiteHeeslingen. Top-Spiel der Fußball-Niedersachsenliga im Heeslinger Waldstadion: Die U 19 des JFV A/O/Heeslingen, derzeit Vierter in der Tabelle, empfängt den Tabellenführer JFV RWD Rehden, kann mit einem Sieg sogar noch einmal in den Titelkampf eingreifen.

Brett vor der Brust

Das erscheint nicht unmöglich, denn die Mannschaft von A/O/H-Trainer Klaas Knaack gewann alle Spiele in der Rückrunde. „Wir sind nach der Erfolgsserie aus dem Gröbsten raus, haben mit dem Tabellenführer ein richtiges Brett vor der Brust“, sagte Coach Knaack gegenüber der ZEVENER ZEITUNG. Die spielfreie Zeit nutzte er mit seinem Team eher zum Training, es wurde in der Pause kein Testspiel absolviert.

Kompletter Kader ist da
„Die Trainingseindrücke sind gut, die Eigenmotivation hoch. Die Mannschaft hat erkannt, dass wir in Schlagdistanz sind und mit einem Sieg oben dran wären“, sagte der AOH-Trainer, der auf einen kompletten Kader zurückgreifen kann und die Qual der Wahl hat. „Das wünscht man sich als Trainer. Da ist richtiger Konkurrenzkampf angesagt, denn alle müssen an ihre Leistungsgrenze gehen“, so der Übungsleiter. (mk)