home News

MTV Gifhorn Sonnabend im Waldstadion

Die U19 des JFV A/O/Heeslingen startete mit einem Sieg in die Rückrunde. Nun empfängt der Niedersachsenligist am Sonnabend um 13 Uhr im Heeslinger Waldstadion den abstiegsgefährdeten MTV Gifhorn (13.). Erneut handelt es sich um eine Aufgabe, die mit der richtigen Einstellung zu lösen sein dürfte.

Das Hinspiel im Gifhorner GWG-Stadion wurde allerdings mit 0:2 verloren, drei wichtige Punkte wurden dabei verschenkt. Die erste Halbzeit gehörte der Truppe um JFV-Keeper Jakob Bertog, die aber viele gute Chancen liegen ließ. Nach dem Wiederanpfiff folgte die Strafe auf dem Fuß, denn Robin Thomala und Noah Selter nutzten individuelle Fehler der JFV-Defensive, um den MTV zum 2:0-Erfolg zu schießen (58./66.).

Starke Startelf
Die A/O/Heeslinger Startelf beim Rückrundenauftakt gegen den JFV Norden hatte Qualität. Auch die Bank war stark besetzt. Daher braucht die Truppe von Coach Klaas Knaack eigentlich keinen Gegner fürchten. Doch ob die Trainingsarbeit nachhaltig genug war und die Einstellung Woche für Woche stimmt, werden die nächsten Spiele zeigen. Der neue Trainer zeigt sich im Moment angetan vom Auftreten und Engagement seiner Kicker. Das soll auch im wichtigen Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten so bleiben.