home News

U17 empfängt Eintracht Braunschweig

Ahlerstedt. Die U17-Regionalliga-Fußballer des JFV A/O/Heeslingen empfangen am Sonnabend um 14 Uhr in Ahlerstedt die B-Junioren von Eintracht Braunschweig (4.).

Der Tabellensechste ist gegen den Bundesliga-Absteiger in der Außenseiterrolle, kann auf eigenem Platz unbeschwert aufspielen.

„Die Spieler aus dem Nachwuchsleistungszentrum sind super ausgebildet, spielen richtig gut Fußball. Ich erwarte ein sehr intensives Spiel. Wichtig ist, dass wir gierig sind und mutig auftreten, um etwas Zählbares mitzunehmen“, so JFV-Trainer Yannick Viol, der auf Stürmer Matthes Hebbelmann (Achillessehnenreizung) verzichten muss, aber ansonsten auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann. „Die Konkurrenz ist groß, da haben wir die Qual der Wahl.“

JFV durchaus selbstbewusst
Viols Team holte aus den jüngsten drei Spielen sieben Punkte, geht deshalb durchaus mit viel Selbstvertrauen ins Kräftemessen mit dem Bundesliga-Nachwuchs und hofft vor eigenem Publikum auf eine Überraschung. Danach stehen bis zum Beginn der Winterpause noch zwei schwere Auswärtsspiele auf dem Programm – erst bei der Reserve von Werder Bremen (2.) und dann bei der von Holstein Kiel (8.). (mk)