home News

A/O/Heeslingen muss punkten

Heeslingen. Die U 19-Mannschaft des JFV A/O/Heeslingen spielt Samstag auswärts beim VfV Borussia 06 Hildesheim. Und beim Tabellenvorletzten der Fußball-Niedersachsenliga müssen die Ärmel aufgekrempelt werden, und es sollte eine Reaktion auf die unnötige 1:3-Niederlage gegen den MTV Treubund Lüneburg folgen.

Nach der schusseligen Heimpleite sollte die Truppe von Trainer Eric Staats wenigstens einen Teilerfolg landen, um nicht auf einem Abstiegsplatz durchgereicht zu werden. „Wir haben verschiedene Dinge angesprochen und hoffen, dass das bei jedem angekommen ist“, so Coach Staats, der am Montag während der Übungseinheit ein Spielchen gegen die Oberliga-Truppe des Heeslinger SC arrangierte. Das kam super bei seinen Kickern an.

„Das hat den Spielern sichtlich Spaß gemacht“, so Staats, der weiß, dass der „Alltag“ im Spiel gegen Hildesheim folgt. Dort ist es möglich, dass Akteure, die zuletzt eher wenig Spielzeiten erhielten, von Beginn an zum Einsatz kommen.

Wie zum Beispiel Clemens Kücks, der Kicker aus Oldendorf. „Clemens gehört zum jüngeren Jahrgang, ist im Training sehr engagiert, muss sich erst einmal herankämpfen und an die neue Umgebung gewöhnen. Im Spiel gegen Rehden stand er in der Startelf, hat seine Sache sehr gut gemacht. Wir überlegen schon, ob er in Hildesheim auch von Beginn an spielt“, so Staats. (mk)