home News

Spitzenspiel für A/O/Heeslingen

Eine hervorragende Saison spielt die U17 des JFV A/O/Heeslingen. Da der Verein die Bundesliga-Lizenz beantragt hat, bestehen sogar noch Aufstiegschancen. Dafür muss morgen jedoch erst einmal der SV Meppen in die Knie gezwungen werden.

Ahlerstedt. Die U17 des JFV A/O/Heeslingen tragen am morgigen Sonnabend ab 14 Uhr im Ahlerstedter Autal ein erstes „Finale“ im Kampf um den Aufstieg in die B-Junioren-Bundesliga aus. Dort empfängt der Tabellensechste im Regionalliga-Spitzenspiel den SV Meppen.

Mit einem Sieg würde die Mannschaft von Trainer Yannick Viol am Tabellenfünften vorbei ziehen und hätte damit weiterhin die Chance auf den Sprung in die höchste deutsche Spielklasse, da das Spitzenduo Wolfsburg II und Werder II nicht aufsteigen darf und der SC Borgfeld (4.) nicht will. Um die Plätze des Direktaufsteigers und des Relegationsteilnehmers streiten sich damit drei Spieltage vor Schluss mit dem VfL Osnabrück (45 Punkte/59:29 Tore), SV Meppen (43/32:21) und JFV A/O/Heeslingen (41/ 41:30) drei Teams. (mk)