Alle News vom JFV

und jeden Tag etwas NEUES

3. Astro-Cup in den Händen der Hauptstadt

Ein sportliches Wochenende geht in der Walter-Kolb-Halle in Bremerhaven zu Ende. Der heutige Turniertag stand dem gestrigen Melle-Cup in nichts nach. Nachdem sich am Samstag die U14 Mannschaften der Leistungszentren in der Halle einem sportlichen Kräftemessen unterzogen haben, waren heute die „Jüngeren“ am Zug. Um 11 Uhr startete das Turnier, an dem neben den beiden Berliner Mannschaften „Tennis Borussia Berlin“ und „Viktoria Berlin“ auch Holstein Kiel, SV Werder Bremen, JFV A/O/Heeslingen, VfL Osnabrück, JFV Calenberger Land und Stammverein LTS Bremerhaven teilnahmen.

Bester Spieler Liol Brook (Viktoria Berlin)

Bester Spieler Liol Brook (Viktoria Berlin)

 

Bereits zu Beginn kristallisierte sich heraus, dass das Regime und damit der Kampf um Platz 1 in den Händen der beiden Mannschaften aus der Hauptstadt lag. Schlussendlich gewann „Viktoria Berlin“ den 3. Astro-Cup und sicherte sich so die Siegprämie über 125€. Den 2. Platz belegte „Tennis Borussia Berlin“ und den 3. Platz SV Werder Bremen. Da im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt wurde, gab es ein Kopf an Kopf Rennen, wobei Viktoria Berlin nur mit einem Punkt vor dem Derby-Rivalen, den Ersten Platz belegte. Das Resümee des heutigen Tages ist genau so positiv wie das des gestrigen Turniertages. Wir können mit dem Wochenende voll und ganz zufrieden sein und haben den Zuschauern in der Halle zwei hochklassige Jugendturniere geboten, so der zufriedene Turnierorganisator Ole Aldag.

Bester Torwart Shaikh Derman (Tennis Borussia Berlin)
Bester Torwart Shaikh Derman (Tennis Borussia Berlin)

Unsere Mannschaft aus der Seestadt konnte lediglich einen Punkt aus einem Unentschieden gegen VfL Osnabrück holen. Trotzdem war es auch für die Bremerhavener Jungs eine bereichernde Erfahrung gegen solch hochklassige Mannschaften zu spielen.

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

LTS Bremerhaven – Viktoria Berlin 1:6

Holstein Kiel – Tennis Borussia Berlin 1:5

VfL Osnabrück – SV Werder Bremen 0:1

JFV A/O Heeslingen – JFV Calenberger Land 2:3

LTS Bremerhaven – Holstein Kiel 2:7

Viktoria Berlin – Tennis Borussia Berlin 0:1

VfL Osnabrück – JFV A/O Heeslingen 2:2

SV Werder Bremen – JFV Calenberger Land 3:2

Tennis Borussia Berlin – LTS Bremerhaven 7:0

Viktoria Berlin – Holstein Kiel 7:1

JFV Calenberger Land – VfL Osnabrück 4:1

SV Werder Bremen – JFV A/O Heeslingen 3:4

JFV Calenberger Land – LTS Bremerhaven 9:0

Tennis Borussia Berlin – VfL Osnabrück 3:1

Holstein Kiel – SV Werder Bremen 0:8

JFV A/O Heeslingen – Viktoria Berlin 1:3

LTS Bremerhaven – VfL Osnabrück 0:0

Tennis Borussia Berlin – JFV Calenberger Land 1:1

SV Werder Bremen – Viktoria Berlin 1:3

Holstein Kiel – JFV A/O Heeslingen 2:2

LTS Bremerhaven – SV Werder Bremen 2:6

Viktoria Berlin – VfL Osnabrück 7:4

Tennis Borussia Berlin – JFV A/O Heeslingen 3:1

Holstein Kiel – JFV Calenberger Land 2:2

JFV A/O Heeslingen – LTS Bremerhaven 3:1

JFV Calenberger Land – Viktoria Berlin 1:4

SV Werder Bremen – Tennis Borussia Berlin 1:1

VfL Osnabrück – Holstein Kiel 0:2

zurück